Zero-Knowledge Succinct Non-Interactive Argument of Knowledge — Zk-SNARK

Zk-SNARKs (Zero-Know­ledge Suc­cinct Non-Inter­ac­ti­ve Argu­ment of Know­ledge) sind eine Art von Zero-Know­ledge-Beweis, die eine effi­zi­en­te und prä­gnan­te Über­prü­fung kom­ple­xer Aus­sa­gen oder Berech­nun­gen ermög­li­chen, ohne dass eine Inter­ak­ti­on zwi­schen dem Bewei­ser­brin­ger und dem Veri­fi­zie­rer erfor­der­lich ist. Zk-SNARKs wer­den in ver­schie­de­nen Block­chain- und Kryp­to­wäh­rungs­pro­jek­ten, wie Zcash oder Ethe­re­um, ein­ge­setzt, um daten­schutz­ver­bes­ser­te Trans­ak­tio­nen, Smart Con­tracts oder Iden­ti­täts­lö­sun­gen zu ermög­li­chen, sowie um die Ska­lier­bar­keit, Effi­zi­enz oder Ver­trau­ens­lo­sig­keit von Kon­sens­me­cha­nis­men, wie Proof of Stake oder Proof of Work, zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar