Volatility (Volatilität)

Vola­ti­li­tät ist ein sta­tis­ti­sches Maß für die Streu­ung oder Schwan­kun­gen im Preis eines Ver­mö­gens­wer­tes, wie einer Aktie, Wäh­rung oder Krypto­währung, über einen bestimm­ten Zeit­raum. Vola­ti­li­tät kann als Indi­ka­tor für Risi­ko, Unsi­cher­heit oder Anle­ger­sen­ti­ment auf dem Markt ver­wen­det wer­den und kann Han­dels­ent­schei­dun­gen, Port­fo­lio­al­lo­ka­tio­nen oder Risi­ko­ma­nage­ment­stra­te­gien beein­flus­sen. Krypto­währungen sind oft durch hohe Vola­ti­li­tät gekenn­zeich­net, was zu erheb­li­chen Preis­schwan­kun­gen oder Gewinn­chan­cen füh­ren kann, aber auch Her­aus­for­de­run­gen für lang­fris­ti­ge Anle­ger, Händ­ler oder Benut­zer dar­stellt, die Sta­bi­li­tät oder Vor­her­seh­bar­keit im Wert ihrer Ver­mö­gens­wer­te suchen.

Schreibe einen Kommentar