Swing trading (Swing-Trading)

Swing-Tra­ding ist eine Han­dels­stra­te­gie, die das Hal­ten von Posi­tio­nen in einem Ver­mö­gens­wert, wie einer Krypto­währung, für einen kur­zen bis mit­tel­fris­ti­gen Zeit­raum umfasst, in der Regel von eini­gen Tagen bis zu meh­re­ren Wochen, mit dem Ziel, Preis­schwan­kun­gen oder Trends auf dem Markt zu erfas­sen. Swing-Trader kön­nen ver­schie­de­ne Tools und Tech­ni­ken, wie tech­ni­sche Ana­ly­se, fun­da­men­ta­le Ana­ly­se oder Nach­rich­ten­er­eig­nis­se, ver­wen­den, um poten­zi­el­le Han­dels­mög­lich­kei­ten zu iden­ti­fi­zie­ren und aus­zu­nut­zen und ihr Risi­ko­ex­po­sure zu managen.

Schreibe einen Kommentar