Slashing

Im Kon­text von Proof-of-Stake (PoS) Block­chain-Netz­wer­ken ist Slas­hing ein Mecha­nis­mus, der ver­wen­det wird, um Vali­da­to­ren zu bestra­fen, die sich an bös­ar­ti­gem oder unehr­li­chem Ver­hal­ten betei­li­gen, wie zum Bei­spiel Dop­pel­si­gna­tu­ren oder län­ge­re Off­line-Zei­ten. Beim Slas­hing wird ein Teil der ein­ge­setz­ten Tokens des Vali­da­tors kon­fis­ziert, was als star­kes Abschre­ckungs­mit­tel gegen Angrif­fe oder Kol­lu­sio­nen die­nen kann und dazu bei­trägt, die Sicher­heit und Inte­gri­tät des Netz­werks aufrechtzuerhalten.

Schreibe einen Kommentar