Royalties (Tantiemen)

Im Kon­text von Krypto­währungen und nicht-fun­gi­blen Token (NFTs) bezie­hen sich Tan­tie­men auf einen Pro­zent­satz des Ver­kaufs­prei­ses, der dem ursprüng­li­chen Schöp­fer oder Rech­te­inha­ber eines digi­ta­len Ver­mö­gens­wer­tes jedes Mal gezahlt wird, wenn er auf einem Sekun­där­markt gekauft oder ver­kauft wird. Tan­tie­men bie­ten eine wie­der­keh­ren­de Ein­kom­mens­quel­le für Künst­ler und Schöp­fer, regen die Pro­duk­ti­on von hoch­wer­ti­gen Inhal­ten an und sor­gen dafür, dass sie wei­ter­hin vom anhal­ten­den Erfolg und der Beliebt­heit ihrer Arbeit profitieren.

Schreibe einen Kommentar