Public key (öffentlicher Schlüssel)

Ein Public Key (öffent­li­cher Schlüs­sel) ist ein kryp­to­gra­fi­scher Schlüs­sel, der aus einem pri­va­ten Schlüs­sel abge­lei­tet wird und zur Erstel­lung einer ein­zig­ar­ti­gen öffent­li­chen Adres­se für eine Kryp­to­wäh­rungs-Wal­let ver­wen­det wird. Öffent­li­che Schlüs­sel, im Gegen­satz zu pri­va­ten Schlüs­seln, kön­nen offen geteilt wer­den, ohne die Sicher­heit der Wal­let zu gefähr­den, da sie nur für den Emp­fang von Trans­ak­tio­nen ver­wen­det wer­den und nicht dazu ver­wen­det wer­den kön­nen, auf die in der Wal­let gehal­te­nen Gel­der zuzu­grei­fen oder diese auszugeben.

Schreibe einen Kommentar