Public blockchain (öffentliche Blockchain)

Eine öffent­li­che Block­chain (Public Block­chain) ist ein dezen­tra­les, ver­teil­tes Regis­ter, das für jeden offen und zugäng­lich ist und es Benut­zern ermög­licht, am Netz­werk teil­zu­neh­men, Trans­ak­tio­nen zu veri­fi­zie­ren und auf des­sen Daten zuzu­grei­fen, ohne eine Erlaub­nis von einer zen­tra­len Auto­ri­tät zu benö­ti­gen. Öffent­li­che Block­chains, wie Bit­co­in und Ethe­re­um, wer­den typi­scher­wei­se durch Kon­sen­s­al­go­rith­men wie Proof of Work (PoW) oder Proof of Stake (PoS) gesi­chert und bie­ten Trans­pa­renz, Sicher­heit und Zensurresistenz.

Schreibe einen Kommentar