Liquid staking

Liquid Sta­king ist ein Mecha­nis­mus der dezen­tra­len Finan­zie­rung (DeFi), der es Benut­zern ermög­licht, ihre Kryp­to­wäh­rungs­be­stän­de auf eine fle­xi­ble­re und zugäng­li­che­re Weise zu sta­ken. Benut­zer erhal­ten Liquid Sta­king Tokens, die ihre gestak­ten Ver­mö­gens­wer­te reprä­sen­tie­ren, wel­che gehan­delt, als Sicher­heit ver­wen­det oder ander­wei­tig inner­halb des DeFi-Öko­sys­tems genutzt wer­den kön­nen, ohne das zugrun­de lie­gen­de Asset unsta­ken zu müssen.

Schreibe einen Kommentar