Howy Test

Der Howey Test ist ein Rechts­test, der vom US-Supre­me Court im Fall SEC v. W.J. Howey Co. (1946) eta­bliert wurde, um zu bestim­men, ob ein Invest­ment­ver­trag oder ein Finanz­in­stru­ment eine Sicher­heit im Sinne der US-Bun­des­wert­pa­pier­ge­set­ze dar­stellt. Er wird oft ver­wen­det, um zu beur­tei­len, ob eine Krypto­währung oder ein Token der Regu­lie­rung durch die Secu­ri­ties and Exch­an­ge Com­mis­si­on (SEC) unterliegt.

Schreibe einen Kommentar