Token sale (Token-Verkauf)

Ein Token-Ver­kauf, auch bekannt als Initi­al Coin Offe­ring (ICO) oder Token Gene­ra­ti­on Event (TGE), ist ein Finan­zie­rungs­me­cha­nis­mus, der von Kryp­to­wäh­rungs­pro­jek­ten zur Kapi­tal­be­schaf­fung und zur Ver­tei­lung ihrer Token an Inves­to­ren und frühe Unter­stüt­zer ver­wen­det wird. Token-Ver­käu­fe beinhal­ten in der Regel den Ver­kauf einer vor­de­fi­nier­ten Anzahl von Token im Aus­tausch für Krypto­währungen wie Bit­co­in oder Ethe­re­um und kön­nen je nach Gerichts­bar­keit und Art des Tokens ver­schie­de­nen regu­la­to­ri­schen Anfor­de­run­gen unter­lie­gen, wie bei­spiels­wei­se der Regis­trie­rung von Wert­pa­pie­ren oder der Ein­hal­tung von Anti-Geld­wä­sche (AML) Vorschriften.

Schreibe einen Kommentar